Dippoldiswalde auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe!

Die fast vollständig erhaltenen, europaweit einzigartigen hochmittelalterlichen Silberbergwerke von Dippoldiswalde sind ein Bestandteil der Bewerbung der „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“ auf die UNESCO-Welterbe-Liste. Über die Bewerbung wird im Jahr 2019 entschieden.

An einem frei zugänglichen Infopoint im Eingangsbereich des Museums können Sie sich über den Weg zum UNESCO-Welterbe informieren.

Close Menu